Female Voices
You Are Reading
Premiere: Aasma – All Eyes On You
3
Nordic Diamonds Premieren

Premiere: Aasma – All Eyes On You

Aasma wuchs in einem Haus im Wald von Schweden auf, umgeben von der Urkraft des Landes. Die Natur ist ihre stetige Inspiration, wo sagenumwobene Landschaften, Wälder, Seen, hängende Weiden, Kraftorte und Mystizismus sie kreativ nähren. Umso mehr bevorzugt sie Geschichten aus einer dunkel schimmernden Traumwelt, die sie in ihre Songs einbettet.

Der Name Aasma bedeutet auf Estnisch „Wiesenland“ und ist sowohl eine Ode daran, als auch an ihre gleichnamige estnische Großmutter, die sie ermutigte, sich mit Kunst zu beschäftigen. Demgemäß bekam sie von ihren Wurzeln die Kultur des Chorsingens geerbt, und durch ihre Familie, die Mitglieder einer Perkussionsgruppe war, entdeckte sie recht früh ein feines Gespür für Rhythmen. Später setzte sie ihren Fokus in der Musik weiter fort, indem sie sich das „Musik machen“, wie Musik schreiben und produzieren, selber beibrachte.

Umso mehr verbrachte sie als autodidaktische Musikproduzentin sehr viel Zeit in den Studiokellern von Stockholm, um ihrem Ziel sehr viel Weite und Tiefgang zu geben. In diesen Kellern wurde sie zu einer umschlungenen Einheit mit ihrem Casio-Synthesizer, Streichquartetten, Chören und Kästen voller Windspiele, die sie als musikalische Wiedergabe zusammenfügte. Folglich erblühte eine spielerische Balance zwischen Art-Pop und Klangkunst, Live-Instrumenten und Drum Machines auf. Dazu liebt es Aasma, ein klares visuelles Profil aufzuzeigen, denn in ihren Videos spielen Kunstwerke, Kostüme und Bühnenbilder eine wichtige Rolle.

Ende August erschien ihr Debüt „Daydreams“. Aus diesem Werk wurden bereits Songs als Singles veröffentlicht: u.a. „Canoes“ und „Mirage“. Mit „All Eyes On You“ erscheint nun eine weitere Single mit einem wunderbaren Video dazu. Das beeindruckende sowie naturverbundene Video wurde von der Künstlerin selber gescripted, umgesetzt und geschnitten, zusammen mit einem Kollektiv aus ihrem kreativen Kollaborateur:innen-Team.

„All Eyes On You“ ist eine cineastische Hymne der völligen Freiheit von Angst. In dem empowernden Video forciert eine unerreichbare, rücksichtslose und freie Reiterin die Wildnis und lässt alles hinter sich. Die in Tüll eingehüllte Reiterin besitzt eine eigene Wahrheit und kann überall hin, in welche Richtung sie auch möchte. Eine parallele Figur – ein Teil des inneren Geistes der Reiterin – taucht aus dem Wasser auf, bereit, sie in der Freiheit willkommen zu heißen.

Die Inspiration für „All Eyes On You“ überkam Aasma eines Nachts, als sie durch die leeren Straßen ihrer Heimatstadt ging. Es war eine Situation, in der sie sich unwohl fühlte. Um die gereizten Nerven zu beruhigen, setzte sie ihre Kopfhörer auf und schaltete das „All Eyes On You” Demo ein, welches sie auf ihrem Telefon hatte und setzte ihren Weg durch die Dunkelheit fort, ohne eine weitere beklemmende Angst im Nacken zu spüren.

„That was when I realized what the song was actually about. “- Aasma

 


Wissenswertes:

  • Sie tourte in Schweden, Deutschland, den Niederlanden und Schottland
  • Ihre Musik wurde im TV und im Radio gespielt (Schweden und UK)
  • Sie wurde als schwedische Teilnehmerin zur Red Bull Music Academy Berlin 2018 eingeladen

Wertvolle Links:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung