You Are Reading
Sarah Trepte – Chains
6
Austrian Diamonds

Sarah Trepte – Chains

Sarah Trepte plädiert mit ihren tiefgründigen und sozialkritischen Texten für mehr Mut, Menschlichkeit und Akzeptanz. Mit ihrer Musik verarbeitet die Wahl-Wienerin einschneidende Momente und möchte den Zuhörern so zeigen, dass sie mit den angesprochenen Themen nicht allein sind.

Ihre Musik über gesellschaftlich vorgefertigte Lebensentwürfe bis hin zur Tinder-Gesellschaft macht die Newcomerin, um Menschen zu berühren, sie zum Nachdenken zu bringen und ihnen auch Rückhalt zu geben.

Erst seit zwei Jahren ist Sarah Trepte in der Wiener Musikszene zu finden, da sie, wie sie sagt, erst selbst viel erleben musste, um dann darüber schreiben zu können. „Im besten Fall dienen meine Lieder dazu, andere zu motivieren, an sich selbst zu glauben und ihren Weg zu gehen.“

In ihrer ersten Single „Chains“ beschreibt sie die gesellschaftlichen Ketten und Erwartungshaltungen, wie man sein Leben gestalten sollte. Die Befreiung von diesem Druck, was man wann zu tun hat, schenkte der Newcomerin selbst sehr viele großartige Erfahrungen. Deshalb soll der Song zum Überdenken dieser Klischees anregen und plädiert dafür, sich zu trauen, den eigenen Weg zu gehen und ihn nicht nur zu träumen.

Die Debüt-Single bedeutet ihr sehr viel. Sie selbst sagt zu ihrem Song: „Wann im Leben sollte ich was tun – wann sollte ich fertig studiert haben, wann Kinder bekommen, wann ein Haus bauen usw. Dabei bleibt wenig Raum für freie Entfaltung, umso befreiender ist der Ausbruch aus dieser vorgegebenen Agenda.“

Links:
Linktree: song.link/zfz2mvjfqg9qn
Facebook: www.facebook.com/sarahtrepte.music
Instagram: www.instagram.com/sarahtrepte.music/

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung