You Are Reading

ALEWYA – Sweating

0
Unique Singles

ALEWYA – Sweating

Willkommen zu den transzendenten Klängen von Alewya. Heute erscheint ihre erste offizielle Single mit dem Namen „Sweating”. Die Melodie des Tracks wird von einer futuristischen Produktion beflügelt, die von ihren afrikanischen Wurzeln und der britischen Clubkultur beeinflusst ist.

Alewya sagt über den Song: „Es geht um die Chemie zu jemandem zu spüren, aber auch um eine Frau, die keine Angst hat vor ihrem Können und ihrer Macht. Es ist eine Stimmung.“

Alewya ist die erste Künstlerin, die bei Because Music in London unter Vertrag genommen. Die 25jährige Musikerin wurde in Saudi-Arabien als Tochter eines im Sudan aufgewachsenen ägyptischen Vater und einer äthiopischen Mutter geboren, lebte in New York und jetzt in der britischen Hauptstadt. Ihre Einflüsse sind vielfältig und das hört man ihrem dunklen, alternativen RnB-Sound auch an.

Obwohl sie selbst Produzentin ist, hat Alewya für diese Single den in Großbritannien und Ghana ansässigen Produzenten The Busy Twist an ihrer Seite. Er macht afrikanisch inspirierte Bass Music macht, die die Punkte zwischen Accra und London wieder zusammenführt.

Alewyas Name stammt aus dem Arabischen und bedeutet „am höchsten”, was perfekt passt, da sich ihre Musik um die Idee der Transzendenz dreht. Ihre Musik ist für sie und ihre Zuhörer ein zugänglicher Raum, um sich spirituell zu verbinden. „Ich möchte die Menschen zu sich selbst bewegen. Ich möchte, dass sie auf die gleiche Weise fühlen wie ich, als ich eine höhere Macht spürte und merkte, dass da eine Präsenz über mir war. Ich möchte, dass die Leute das fühlen.“, so Alewya.

Nach vier Jahren in New York kehrte sie nach West-London zurück, an den Ort, an dem sie einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte. Alewya wurde in Saudi-Arabien als Tochter eines im Sudan aufgewachsenen ägyptischen Vater und einer äthiopischen Mutter geboren und wuchs in einer Diaspora-Gemeinschaft aus der ganzen Welt auf. Hier erhielt sie eine reichhaltige musikalische Ausbildung, die in ihrer Musik allgegenwärtig ist: Äthiopische und arabische Gebetshymnen, der Qur’an auf Band rezitiert aus dem Raum ihres Vaters, während im Zimmer des Bruders Nirvana und Deerhunter aus den Boxen dröhnten, dazwischen die Platten ihrer Mutter, Teddy Afro und Mulato Astatke.

Alewyas Musik wird durch einen steten Kreislauf von Euphorie, Kummer und Melancholie genährt. Sie macht die Berührungspunkte zwischen unterschiedlichen Welten aus und will dazu inspirieren, sich zu spüren und zu tanzen.

*** >Sweating< ist ein Hammer Song! Mehr kann ich dazu auch nicht schreiben. Ich kam aus dem Feiern und Hibs shaken nicht mehr raus. Der Track ist Crack für meine Ohren.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung