You Are Reading

Birkett Hall – Moons

11
Rezensionen

Birkett Hall – Moons

Country Musik, Blues, Folk sowie Jazz haben (für mich) etwas Schwereloses an sich. Ferner ist es treibend wie mitreißend dazu. Birkett Hall ist solch eine Formation, deren Musik schwerelos, treibend sowie mitreißend ist. Der Bandname des ausgewöhnliches Duos Birkett Hall setzt sich aus den jeweiligen Namen von Ea Birkett und Ted Hall zusammen, die ihre musischen Wurzeln im Blues, Jazz, Rock, World-Beat, Indie und Singer-Songwriter pflegen, wachsen und gedeihen lassen.

Ea Birkett und Ted Hall hatten einige Zeit die Musik ein wenig vernachlässigt, um in der TV- und Filmbranche zu arbeiten. Nun sind sie wieder zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und haben „Moons“ erschaffen.

Jedes einzelne produzierte Stück auf „Moons“ besitzt einen eigenen musikalischen, nahezu psychodelischen Charakter ohne an „typischen Country“ zu erinnern. Birkett Hall bringen auf „Moons“ pulsierenden Stoff mit.

Hinzukommend ist, dass Ea Birkett eine wuchtige Stimme hat, die durch Wände geht. Wenn sie singt, dann ist alles still oder am Erzittern. Ihre Whiskey-hafte Stimme ist ein Traum. Ein Traum aus gefühlvoller Energie und klirrendes On-The-Rocks, die Buntglasfenster zerspringen lässt oder wie sanftes Öl, welches die Kehle herunterrinnt. Wenn die Musik von Birkett Hall ertönt, ist es so, als würde der Rest der Welt nicht mehr existieren. An nichts ist mehr zu denken, als an die Musik, die aus dem Player ertönt. Es ist ein Wahnsinnsgefühl, wenn die Musik von ihnen in einem durchströmt.

Die bewegende Leidenschaft, die das Duo umgibt, wird in „Who You Are“ richtig deutlich. Darin geht es um das Erkennen des Perfekten und Unperfekten in einem jeden Menschen und um die bedingungslose Liebe, die kein „aber“ kennt und nicht darauf drängt, das gegenüber zu verbessern.

Doch nicht nur in diesem Song, welches eine grandiose Publikation beendet, wird die Leidenschaft deutlich, nein, in all ihren Songs stehen Leidenschaft, Liebe und Kraft in Verbundenheit mit ihren schlagenden Melodien.

Die Texte des Paars klingen vertraut. So auch bei den Arrangements von „Black Water“. Dieses Stück gibt mit Handclap Percussions sowie kleinen „Ho“ Hooks den perfekten Einstieg in ein prächtiges Album. „Black Water“ ist eigentlich ein älterer Song aus dem Repertoire von Birkett Hall, dem Ea einen neuen Text verpasst hat, die den Gegebenheiten unserer Zeit entsprechen. Mit dem neuen Text hat das Stück auch gleich ein neues musikalisches, in diesem Fall weltmusikalisches, Gewand bekommen. Die Geschichte dazu ist ein universeller Kampf im Leben, in dem bewertet wird, wer wir sind und wie weit wir gekommen sind, während das alltägliche, manchmal „das Ganze…“ uns in tiefem Wasser zu belasten droht.

Sie erzählen Geschichten aus Leib und Seele. Wie in „Makeup“ hörbar. In diesem Song geht es um die Story einer gebrochenen Person, die wie betäubt durch das Leben taumelt und dabei nach Antworten sucht, sie aber nicht findet.

„Glycerin Tears“ ist ein Song, der unter die Haut geht. Wenn die Mundharmonika spielt, sorgt diese dafür, dass dieses Instrument den Song diktiert. Der Song handelt vom dunklen Gefühl, einem Platz voller Wolken.

Sie machen sich nicht nur Gedanken über Zyklen und Kontroversen des Lebens, sondern auch über die Umwelt. „There’s an Island“ ist ein Lied, das sich mit der Vermüllung durch Plastik beschäftigt. Gemeint ist vor allem die Verunreinigung durch Plastikmüll im Nord-Pazifik.

Nicht nur Ea Birketts Stimme und ihre Arrangements aus Gitarre, Mundharmonika und einer Art Pfeife aus den Norden Thailands, sind hervorzuheben. Auch Ted Hall besticht durch seine Professionalität. Er ist ein Multiinstrumentalist. Seine Instrumente aus Gitarre, Slide Gitarre, Bass, Piano, Harmonika, Saxophon, Schlagzeug, Percussion und Synthesizern sind ihm vertraut. Dadurch übt sich seine musikalische Philosophie auf das Duo aus. All das und mehr ist auf „Moons“ hörbar.

Birkett Hall ist eine leidenschaftliche, tiefensprachliche Rhythm Section aus musikalischer Unbegrenztheit in Perfektion! Der Sound ist Gefühl. „Moons“ ist Einklang!

***Das Duo ist schon der Wahnsinn!

Links: www.birketthall.com

 

 

Wer die Möglichkeit hat, dieses Duo live erleben zu können, sollte dies wirklich tun!

Erlebenswerte Tourdaten:

Birkett Hall Spring Tour

02.02.2021         Zeitz, Green Island Pub

03.02.2021         Limbach-Oberfrohna, Parkschänke

04.02.2021         Fürth, Kofferfabrik

05.02.2021         Weidenbach, Das Quasimodo

 

Birkett Hall Autumn Tour 2021

04.09.2021         Dortmund, Wohnzimmer life im Piepenstock

07.09.2021         Lübeck, Tonfink

08.09.2021         Osterholz-Scharmbeck, El Campo

09.09.2021         Bremen, Markthalle Acht

10.09.2021         Friedberg, Theater Altes Hallenbad

12.09.2021         Rödermark-Ober-Roden, Dinjerhof Open Air

16.09.2021         Hamburg, Cotton Club

18.09.2021         Bröckel, 3e – Antikhof Drei Eichen

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung