Breaking

Ute Lemper – Rendevous With Marlene

Rezensionen / Juli 9, 2020

Ute Lemper war 24 Jahre jung als sie den französischen Moliére-Preis für ihren Auftritt im Pariser Cabaret erhalten hatte. Infolge dessen wurde sie mit Marlene Dietrich verglichen, doch war sie darüber nicht erfreut! Denn Marlene Dietrich gehört zu den legendärsten Frauen aller Zeiten. Als unbezwingbare Soldatin konnte die Dietrich auf ein langes Leben mit Filmen, Musik, großartigen Kollaborationen, liebestollen Affären und unermesslichen Ruhm gedenken. Wobei Ute Lemper erst am Anfang ihrer Theater- und Musikkarriere stand.

Demütig schrieb sie der großen Dietrich einen Brief, die im Jahre 1988 bereits in ihrer Pariser Wohnung eremitenhaft zurückgezogen lebte. Marlene Dietrich glaubte daran, dass keine menschliche Unzulänglichkeit das makellose Bild ihrer selbst beflecken durfte. Sie konnte und wollte vieles kontrollieren, doch das Altern konnte sie nicht aufhalten.

Wenn Marlene Dietrich etwas gefiel, dann schrieb sie eine Karte, telefonierte und/oder korrespondierte. Wiederum echauffierte sie sich, wenn ihr etwas missfiel. Auf Ute Lempers Demut jedoch rief sie sie an; daraufhin erfolgte ein dreistündiges Telefonat, worauf „Rendevous With Marlene“ über drei Jahrzehnte später basiert. Das ihr verliehene telefonische Glück wurde mit zwanzig sorgfältig ausgewählten und liebsten Liedern sowie den Etappen der generösen Dietrich auf ein Album gebannt.

„Rendevous With Marlene“ ist eine Hommage an den Mythos und Filmstar, der oft die Gerüchteküche Hollywoods zum Brutzeln brachte. Ute Lemper setzt mit ihrem neuen Album keinen Maßstab an die Ikone. Sie legt eher Wert darauf, dass der Produktion ihr eigener Charakter verliehen wird und mit ihrem singenden Talent zu locken vermag. Was ihr durchaus gelingt, denn unter uns Kennern: Die Dietrich hätte nie gewollt, dass sie imitiert wird. Sie hätte „kodderschnauzig“ gesagt: „Geh und mach dein eigenes Ding!“ Und genau das transportiert Ute Lemper! Von dem Ensemble mal ganz zu schweigen, welches Ute Lemper hervorragend unterstützt und die deutsch, englisch und französischen Chansons mit einem wohligen Gefühl unterstreichen.

Marlene Dietrich verabscheute es, wenn Menschen ihren Job nicht richtig machen konnten, dann wäre es besser sie gingen nachhause, um was anderes zu machen. Auf diesem Album beherrschen die Musiker*innen den Stellenwert des musikalischen Zusammenspiels mit Intensität, Gefühl und Emsigkeit.

Selbst ist Ute Lemper wie Marlene Dietrich eine Frau von Welt. Außerdem mit großer Ausstrahlung, Bühnenpräsenz, enormer Schönheit und einer bemerkenswerten Stimme gesegnet. Ute Lemper ist durchaus keine Kopie! Sie ist eine vollblütige Sängerin, die mit ihrer magischen Stimme den Aufnahmen ihren eigenen Ausdruck verleiht. Mit hauchendem, nuschelndem, „frivolen“ und Jazz-röhrigen stimmlichen Variationen adaptiert sie wundervolle Lieder ohne auch nur einmal den Augenaufschlag zu versäumen.

Prädikat: Eine gelungene Hommage an eine besondere Frau von einer besonderen Frau!

https://www.utelemper.com/
Schlagwörter: , , , , ,








Previous Post

Maria Mena, Zara Larsson, Alexa Feser, FEE

Next Post

DAVINA MICHELLE - My Own World





You might also like


More Story

Maria Mena, Zara Larsson, Alexa Feser, FEE

-Maria Mena Maria Mena hatte in Deutschland diverse Hits wie „Just Hold Me" und „All This Time", 2 GOLD-Alben und sogar...

July 3, 2020

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung