You Are Reading

Premiere: When ‘Airy Met Fairy – Home

14
Nordic Diamonds Unique Singles

Premiere: When ‘Airy Met Fairy – Home

Es existiert seit jeher die passende Musik zur aktuellen Gefühlslage. Selbst wenn es mit den eigenen Worten nicht beschrieben werden kann, welche Emotion einen gerade so umwirft. Dann erscheinen Seelenbands, die dir die Hand reichen, dich hochziehen, ausschütteln und aufrichten, sodass du für dein weiteres Vorankommen, gestärkter hervor gehst.

Das Duo When ‘Airy Met Fairy ist solch eine Seelenband, die durch tiefgründige Songs, in sinnlicher Leidenschaft mit sphärischen Trip-Hop Klängen glänzen. Wenn Thorunn Egilsdottir singt, dann ist sie das Goldkehlchen, welches mitfühlt und dich tröstet, während ihre sowie Mike Kosters entworfene Klänge Gänsehautmomente bewirken, wird das Herz zum Schlagen gebracht.

***

When ‘Airy Met Fairy sind die Isländerin Thorunn Egilsdottir und der Luxemburger Mike Koster, die sich im Jahre 2015 gegründet haben. Vom isländischen Musiker Bardi Johansson (Bang Gang, Lady & Bird, Starwalker) wurden sie entdeckt, der ihre erste Single „Intoxicated“ produzierte. Als sie 2018 ihr Debütalbum „Glow“ veröffentlichten, hagelte es von diversen Magazinen lobende Kritiken. Das Duo tourte und spielte bereits Konzerte auf der ganzen Welt, unter anderem traten sie bei namhaften Festivals wie The Great Escape, Reeperbahn, Iceland Airwaves und Eurosonic auf.

Nachdem sie im Mai ihr hoch gelobtes zweites Album „Esprit De Corps“ veröffentlicht haben, melden sich When ‘Airy Met Fairy zum Jahresabschluss mit einem weiteren berührenden Video zu „Home“ zurück.

Der Kontext im umrahmten „Home Sweet Home“ bekommt in Zeiten einer Pandemie eine völlig neue Bedeutung. Sich wie zu Hause zu fühlen, ist nicht mehr das gleiche wie vor einem Jahr. Für einige bedeutet es immer noch, zu Hause wohlbehütet und geborgen zu sein, wiederum andere fühlen sich drinnen wie draußen in ihrer Freiheit eingesperrt. „Trautes Heim, Glück allein“ erwirbt einen bitteren Nachgeschmack.

Ausharrende Besinnung und aggressive Überlebenskunst sind beißende Kontroversen, die When ‘Airy Met Fairy mit ihrem Video zu veranschaulichen wissen. Das Musikvideo zeigt die Schlacht zweier Doppelgänger, von denen einer in einem winzigen Holzraum verweilt, während der andere (offensichtlich verärgert) draußen ausgesperrt bleibt.

„Home“ ist ein Portrait inmitten düsterer Atmosphäre.

„Wir haben alle ein dunkles Alter Ego, aber individuelle Entscheidungen treffen auf reine Zufälle. Die Kombination der beiden definiert unser Schicksal.“, erläutert Frontfrau Egilsdottir zu ihrem neuen Song.

Als When ‘Airy Met Fairy im Jahre 2019 „Home“ geschrieben haben, hatten sie keine Ahnung, was auf die Menschheit zukommen würde. Sie sind genauso betroffen wie alle anderen auch. Auch sie durften nicht mehr touren und präsentierten ihr Album letztendlich digital.

Über den Videodreh erzählte Thorunn Egilsdottir: „Es war keine leichte Aufgabe, das Musikvideo aufzunehmen. Wir mussten viele Male umplanen, da die Crew eine bestimmte Anzahl von Personen nicht überschreiten durfte.“

Aber diese Aufgabe meisterten sie alle mit Bravour…

 


Wertvolle Links:

Homepage: www.whenairymetfairy.com

Facebook: www.facebook.com/WAMFmusic

YouTube: www.youtube.com/channel/UC9RL6hBG5NsfTUa4GqLtWUQ

Instagram: www.instagram.com/when_airy_met_fairy/?hl=de

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung